Stimmen der Zeit
Heft 5, Mai 2016

Editorial: Andreas R. Batlogg SJ

Einhundert Katholikentage

289-290

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Jens-Martin Kruse

"Lasst uns tilgen die parteiischen Namen und uns Christen heißen"

Martin Luther heute begegnen in ökumenischer Perspektive

Mythen, Klischees und Vorurteile prägen nach wie vor die Wahrnehmung Martin Luthers. Im Vorfeld des Reformationsgedenkens 2017 fragt Jens-Martin Kruse, Pfarrer der Evangelisch- Lutherischen Christusgemeinde in Rom, unter dem Eindruck des Besuchs von Papst Franziskus in seiner Gemeinde, wie dem Wittenberger Reformator heute in ökumenischer Perspektive fruchtbar zu begegnen ist.

291-305

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Peter Knauer SJ

"Der gute Zweck heiligt nicht das schlechte Mittel"

Zum Dilemma in dem Theaterstück "Terror" von Ferdinand von Schirach

Das Theaterstück „Terror“ von Ferdinand von Schirach bewegt deutschlandweit die Gemüter. Peter Knauer, emeritierter Professor für Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main, seit 2003 Mitarbeiter im Foyer Catholique Européen und im Jesuit European Social Center in Brüssel, befragt dazu das Prinzip „Der gute Zweck heiligt nicht das schlechte Mittel“.

306-314

Original-Beitrag als PDF bestellen

Monika Fröschl

Verwundet reifen

Salutogenese und Resilienz als hoffnungsvolle Zukunftsperspektive

Welche Ressourcen und Kraftquellen braucht der Mensch, um gesund zu bleiben? Die Ärztin Monika Fröschl, Gesundheitswissenschaftlerin und Professorin an der Katholischen Stiftungsfachhochschule sowie an der Technischen Universität München, stellt die Begriffe Salutogenese und Resilienz vor.

315-322

Original-Beitrag als PDF bestellen

Alida Bremer

(Il)lyrische Abenteuer: Ästhetik an den Rändern

Der immerwährende Zeitgenosse William Shakespeare (1564-1616)

Vor vierhundert Jahren, am 23. April 1616, ist William Shakespeare gestorben. Der englische Dramatiker und Lyriker, dessen Tragödien und Komödien zum Kanon der Weltliteratur gehören, wird von der kroatisch-deutschen Literaturwissenschaftlerin, Autorin und Übersetzerin Alida Bremer gewürdigt - von einem mediterranen Blickwinkel aus.

323-334

Original-Beitrag als PDF bestellen

Joseph A. Kruse

Heinrich Heine und die Religion(en)

Joseph A. Kruse, Direktor i. R. des Heinrich-Heine-Instituts in Düsseldorf und Honorarprofessor der dortigen Universität, geht der Gretchenfrage nach: Wie hielt es der Jude Heinrich Heine - Christ durch Konversionszwang - mit der Religion?

335-345

Original-Beitrag als PDF bestellen

Hans Maier

Hitler - umzingelt

346-348

Original-Beitrag als PDF bestellen

Axel Seegers

Rechtsextremismus und Theologie

Eine Problemanzeige

348-350

Original-Beitrag als PDF bestellen

Claudia von Collani

Wie China nach Europa kam

Die Odyssee einer Seekarte des 17. Jahrhunderts

350-353

Original-Beitrag als PDF bestellen

Erasmo Lucas Bautista

Der Papstbesuch in Mexiko: Was bleibt?

353-355

Original-Beitrag als PDF bestellen

Buchbesprechungen

Kirche

Arning, Holger u. Wolf, Hubert: Hundert Katholikentage
Kräutler, Erwin in Zusammenarbeit mit Josef Bruckmoser: Habt Mut!
Katholische Kirche und Moderne
Micic, Michael: Respiritualisierung als Chance und Herausforderung für die Kirchen in Deutschland heute

356-360

Original-Beitrag als PDF bestellen

 


Probeabo bestellen Newsletter bestellen

Unsere Beiträge über das wichtigste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert. Mehr...