Stimmen der Zeit
Heft 6, Juni 2001

Editorial: Bernhard Grom SJ

Ein neues Gottesbild?

361-362

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Hans F. Zacher

Die Dilemmata des Wohlfahrtsstaats

Hans F. Zacher, Präsident a.D. der Max-Planck-Gesellschaft, fragt nach der Rationalität des politi­schen Systems, das den Wohlfahrtsstaat trägt. Dazu untersucht er das historische, das normative und das verfassungsstaatliche Konzept des Wohlfahrtsstaats.

363-376

Vittorio Hösle

Verfall der deutschen Universitäten?

Hochschulen in den USA und Deutschland

Vittorio Hösle, Paul Kimball Professor of Arts and Letters an der Notre Dame University, sieht das deutsche Universitätssystem in einer Krise. Er zeigt, daß deutsche Hochschulen vom System in den USA sowohl im akademischen als auch im organisatorischen Feld lernen können.

377-386

Sabine Demel

Ökumene im Aufwind?

Mögliche Fortschritte aus katholischer Sicht

In der Ökumene gibt es in Deutschland neue Hoffnungen auf Fortschritte. Sabine Demel, Professorin für Kirchenrecht an der Universität Regensburg, lotet die Möglichkeiten aus in den Bereichen der Abendmahlsgemeinschaft, des Amtsverständnisses und eines kollegial und subsidiär ausgestalteten Papstamtes.

387-397

Heinz-Günther Stobbe

Die katholische Friedenslehre in der Debatte

Eine Entgegnung auf Gerhard Beestermöller

Gerhard Beestermöller hat in dieser Zeitschrift eine Debatte zum Hirtenbrief "Gerechter Friede" der deutschen Bischöfe eröffnet (219, 2001, 173-185). Heinz-Günther Stobbe, Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität-Gesamthochschule Siegen, widerspricht der These Beestermöllers, der Hirtenbrief präsentiere zwei sich widerstreitende Modelle christlicher Friedensverantwortung.

398-410

Paul Weß

Zwischen Relativismus und Absolutheitsanspruch

Für eine verbesserte Sicht des ökumenischen und des interreligiösen Dialogs

Paul Wess zeigt auf, daß es das Zweite Vatikanische Konzil versäumt hat, das Problem der Tradition in der Kirche auch kritisch zu betrachten. Ausgehend von den damit aufgeworfenen Fragen sucht er nach einer verbesserten Sicht des ökumenischen und des interreligiösen Dialogs.

411-425

Original-Beitrag als PDF bestellen

Paul Konrad Kurz

Gegen den Verlust des Erinnerns

W. G. Sebalds Roman "Austerlitz"

426-428


 


Probeabo bestellen Newsletter bestellen

Unsere Beiträge über das wichtigste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert. Mehr...