Stimmen der Zeit
Heft 12, Dezember 2005

Editorial: Johannes Baar SJ

Die Häresie der Mysterienspiele

793-794

Beitrag lesen
Original-Beitrag als PDF bestellen

Karl-Heinz Grohall

Wieviel Kirche können wir uns noch leisten?

Weniger Geld durch Kirchensteuereinnahmen gefährdet in den Augen vieler die Zukunft der Kirche. Karl-Heinz Grohall, Professor für Sozialwesen an der Fachhochschule Münster, überlegt, wie ausbleibendes Finanzkapital durch ehrenamtliches Engagement als "Humankapital" ersetzt werden kann und plädiert für mehr Transparenz im Blick auf die Vermögensverhältnisse der Kirche.

795-808

Konrad Hilpert

Die Anerkennung der Religionsfreiheit

Vor 40 Jahren wurde die Konzilserklärung über die Religionsfreiheit "Dignitatis humanae" verabschiedet. Konrad Hilpert, Professor für Moraltheologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, erinnert an die turbulente Entstehungsgeschichte dieser Erklärung, die eine Zäsur in der Geschichte der katholischen Kirche darstellt.

809-819

Original-Beitrag als PDF bestellen

Santiago Ewig

Heilung - Versprechen und Berechtigung

Die Medizin spricht mehr von Krankheiten als von Kranken. Santiago Ewig, Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Beatmungsmedizin und Infektiologie an der Augusta-Kranken- Anstalt in Bochum, hinterfragt Anspruch und Wirklichkeit in der Berufung auf Heilungsperspektiven und wirbt für Aspekte eines angemessenen Zieldiskurses der Medizin.

820-832

Original-Beitrag als PDF bestellen

Georg Langenhorst

Weihnachten in der modernen Literatur

Georg Langenhorst, Professor für die Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts an der Universität Erlangen-Nürnberg, analysiert Stereotypen literarischer Weihnachtsbeschreibungen. Er stellt exemplarisch drei Gedichte von Kurt Marti, Erich Fried und Silja Walter vor.

833-842

Beitrag lesen Original-Beitrag als PDF bestellen

Joachim Valentin

Endkampf - Hölle - Paradies

Die Wirkungsgeschichte der Apokalyptik in den monotheistischen Religionen

Apokalyptische Naherwartungen gehören zur „Hypothek“ monotheistischer Religionen und entbehren zur Zeit nicht einer gewissen traurigen politischen Brisanz. Joachim Valentin, seit 1. Oktober 2005 Leiter des im Aufbau befindlichen Katholischen Zentrums „Haus am Dom“ in Frankfurt am Main, untersucht historische Hintergründe religiöser Endzeitszenarien.

843-856

Astrid Polz-Watzening

Film-Festival in Venedig 2005

Eine Nachlese zur 62. Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica

857-860


 


Probeabo bestellen Newsletter bestellen

Unsere Beiträge über das wichtigste Ereignis der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert. Mehr...